Dienstag, 3. Januar 2012

Junsi iCharger 3010B

Vorab hofe ich, dass alle Leser schöne Weihnachten hatten und gut ins neue Jahr gekommen sind.
Ich habe mir zu weihnachten ein neues "Spielzeug" gegönnt und mir ein Ladegerät zugelegt.

Mit dem neuen Junsi iCharger 3010B können verschiedene Arten von Akkus geladen werden und das mit bis zu 30A Ladestrom!
1000W leistet das kleine Gerät, wenn man ein ausreichend großes Netzteil (>24V) anschließt.

Wir möchten damit testen, laden, entladen und das nur Einzelzellen, daher werden für uns erstmal ~110W ausreichen (3,6V*30A) und die leistet unser Manson 2050.

Wir haben den Lader importiert und haben inklusive Steuern, Zoll, Versand 185,-Euro ausgegeben.
Zur Zeit der Bestellung kostete das Gerät bei deutschen Händlern ~220,-Euro.
Nun, wo wir mit dem Gerät testen, sind die Preise auch hier auf 190,- Euro gefallen.
Der Import lohnt sich also nicht mehr, da die Lieferzeit aus Deutschland sicher kürzer ist, als ein Import aus Hong Kong.

Der Lader hat eine Menge Einstellungsmöglichkeiten und einen USB-Anschluss. Mit der freien Software "LogView" können Istwerte, Kurven etc. aufgenommen und gespeichert werden.
Nach den ersten Tagen würde ich sagen, dass ich nun nachvollziehen kann, warum der Lader unter Modelbauern so beliebt ist.

Kommentare:

  1. Ein frohes neues erfolgreiches Jahr, Dir und den Deinen..
    nice link. Ich konnte dadran einfach nicht vorbei kommen, ohne mir nicht auch einen zu bestellen... :)
    Morgen kommen meine 180er Zellen.
    thanks
    mathieu

    AntwortenLöschen
  2. Mal schauen, wozu man LogView mal
    verwenden kann. Sehr interessant!

    Dir übrigens auch ein gutes
    gesundes und zufriedenes neues Jahr!

    Franz

    AntwortenLöschen

Vielen Dank.