Google AdSense

Dienstag, 8. Mai 2012

205.711 Kilometer mit dem Tesla Roadster

Ich bin gerade auf einen Bericht gestoßen, in dem über einen deutschen Tesla Fahrer berichtet wird, der in knapp vier Jahren 205.711 km mit dem Sportwagen gefahren ist.

Hier ist der Spiegel-Beitrag dazu: Klicken!

Interessant ist, dass nach dieser Laufleistung der Akku "nur" 30% der Kapazität eingebüßt hat, denn der Panasonic-Akku ist mit 300 Vollaldezyklen angegeben und sollte dann eigentlich schon mind. 20% verloren haben. Grob gerrechnet dürfte dieser Tesla nun bei ~600 Zyklen sein.


Der Kleine neben uns ist so ein Tesla ;-)

Donnerstag, 3. Mai 2012

Platz 16. bei der E-Rallye 2012

Nur eine kurze Rückmeldung zum Rallye-Endstand:
Wir sind auf dem 16. Platz im Gesamtergebnis gelandet.
Gutes Mittelfeld. Ausführliche Berichte folgen.
Wir möchten uns bedanken, für die Unterstützung, Vorbereitung und Hilfe.

Zum einen bei dem Veranstalterteam, dem ecomobility e.V. besonders in Person von Ingo und Bettina Buck und all ihren fleißigen Helfern aller angeschlossenen Automobilclubs und Privatpersonen, ohne die solch eine Rallye nicht zustande kommen würde.

Bei unseren Sponsoren, dem ORION Versand Flensburg, in Person Dirk Rotermund, Maike Rotermund, Werner Sinner, Michael Cimbal, Ann-Kathrin Döbbecke und vielen weiteren Helfern und Mitarbeitern, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben.

Bei dem Volkswagenzentrum Flensburg, der Kath-Gruppe, in Person Hauke Brodersen für die nun schon zweimalige Unterstützung auch in diesem Jahr.

Bei Hans-Jürgen Haberstroh-Andresen und Anna Haberstroh-Andresen für die Unterstützung bei Logistik und Transport.

Und nicht zuletzt bei unseren Frauen und Kindern, die uns für die Zeit der Vorbereitung und der Rallye für unzählig Stunden entbehren mussten :-)

Ohne solch ein Team im Rücken und die Beteiligungen wäre die Teilnahme eines privaten Rallye-Teams wie wir es sind, um einiges schwerer, wenn nicht sogar gar nicht möglich.

Dafür ein herzliches Dankeschön.